Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 09.03.2023 Statement Rückenwind für die Digitalisierung

    „Die elektronische Patientenakte hat das Potenzial, zum Herzstück eines digital modernisierten Gesundheitswesens zu werden. Wir unterstützen das Vorhaben, sie künftig allen gesetzlich Versicherten obligatorisch zur Verfügung zu stellen", so Dr. Doris Pfeiffer anlässlich der heutigen Vorstellung der Digitalstrategie durch den Bundesgesundheitsminister.

  • 01.03.2023 gemeinsame Pressemitteilung Pläne zur UPD-Reform gehen in falsche Richtung

    Mit dem heute in der Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages beratenen „15. Gesetz zur Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch - Stiftung Unabhängige Patientenberatung Deutschland“ will die Bundesregierung die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) neu ordnen und in eine Stiftung bürgerlichen Rechts überführen. Ziel sei es, so der Gesetzentwurf, eine vollständig unabhängige Patientenberatung dauerhaft zu etablieren.

  • 24.02.2023 Statement Immerhin ein Signal für Pflegebedürftige

    „Immerhin, der bekannt gewordene Entwurf aus dem Hause Lauterbach ist ein Signal, dass die Bundesregierung die Probleme der Pflegebedürftigen und der Pflegeversicherung versucht anzugehen“, so Gernot Kiefer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes, in einer ersten Reaktion auf den heute bekanntgewordenen Referentenentwurfes für eine Reform der Pflegeversicherung.

  • 24.02.2023 gemeinsame Pressemitteilung Gemeinsam für eine bessere Versorgung der Seltenen Erkrankungen

    Menschen mit einer Seltenen Erkrankung haben oft eine langjährige Odyssee durch das Gesundheitssystem hinter sich, bevor bei ihnen die richtige Diagnose gestellt und eine geeignete Therapie für sie gefunden wird. Um das zu ändern, ziehen Universitätskliniken und der GKV-Spitzenverband nun an einem Strang mit einem Modellvorhaben.

  • 23.02.2023 Statement Krankenhausreform: Für flächendeckend gute Qualität in jeder Region

    „Die Leistungen eines Krankenhauses und seine belegte Expertise sollten zukünftig das Maß für eine bedarfsgerechte und qualitätsgesicherte Krankenhausversorgung werden. Entscheidend sind in diesem Zusammenhang insbesondere Mindestfallzahlen", so Stefanie Stoff-Ahnis, Vorstand beim GKV-Spitzenverband, anlässlich der heutigen Sitzung der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Krankenhausreform.

  • 22.02.2023 gemeinsame Pressemitteilung Krankenhausreform konstruktiv im Sinne der Patientinnen und Patienten angehen - Krankenkassenverbände unterstützen die Pläne der Bundesregierung

    Anlässlich des Bund-Länder-Treffens am 23. Februar 2023 zur anstehenden Krankenhausreform appellieren der GKV-Spitzenverband und die Krankenkassenverbände (Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK e.V., KNAPPSCHAFT, SVLFG) an alle Beteiligten, sich konstruktiv für eine Reform im Sinne der Patientinnen und Patienten sowie der Beschäftigten einzubringen. Die von der Ampel-Koalition angestoßene Reform sei überfällig. Es gehe jetzt darum, die Strukturen neu zu ordnen und die Versorgung zu modernisieren.

Alle ansehen

Kontaktdaten

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle nur Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantworten kann. Andere Anfragende benutzen bitte das Kontaktformular.

Presse-Abo

Melden Sie sich an und erhalten Sie unsere Pressemitteilungen regelmäßig per E-Mail.

Twitter