Forschung

Ein Pflegebedürftiger wird von einer Pflegerin gestützt.

Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung nach § 8 Abs. 3 SGB XI

Der GKV-Spitzenverband stellt für Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung nach § 8 Abs. 3 SGB XI jährlich bis zu 5 Mio. Euro zur Verfügung. Dabei sind vorrangig modellhaft in einer Region Möglichkeiten eines personenbezogenen Budgets sowie neue Wohnkonzepte für Pflegebedürftige zu erproben, um dadurch auch finanzielle Ressourcen für die Pflegeversicherung nutzbar zu machen.

Eine junge Pflegerin und ein junger Pfleger im Gespräch

Modellprogramm zur Einführung und Weiterentwicklung des Personalbemessungsverfahrens in vollstationären Pflegeeinrichtungen sowie zur Weiterentwicklung der ambulanten Versorgung nach § 8 Abs. 3b SGB XI

Zum 1. Januar 2021 wurde im Rahmen des § 8 Abs. 3b SGB XI das Modellprogramm zur wissenschaftlich gestützten Begleitung der Einführung und Weiterentwicklung des Personalbemessungsverfahrens in vollstationären Pflegeeinrichtungen sowie zur wissenschaftlich gestützten Weiterentwicklung der ambulanten Versorgung eingerichtet.

Zwei Pflegebedürftige sitzen im Rollstuhl und unterhalten sich.

Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI

Der GKV-Spitzenverband förderte neue Wohnformen im Rahmen von Modellprojekten nach § 45f SGB XI. Zwischen 2015 bis 2018 nahmen insgesamt 54 Projekte an dem Modellprogramm teil. Im Modellprogramm wurde nach vier Projekttypen unterschieden, denen sich die einzelnen Projekte zuordnen lassen.