Heilmittel-Richtlinie

Das Bild zeigt eine Ergotherapeuthin zusammen mit einem Kind.

Die Heilmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses regelt die Verordnungsfähigkeit von Heilmitteln durch die Vertragsärzte sowie im Rahmen des Entlassmanagements durch Krankenhäuser.

Bestandteil der Richtlinie ist seit dem 01.01.2017 auch die neue Anlage 2 „Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf nach § 32 Abs. 1a SGB V“.

Zusätzlich hat der Gemeinsame Bundesausschuss eine Patienteninformation „Genehmigung eines langfristigen Heilmittelbedarfs“ veröffentlicht.

Dokumente und Links