Beratung und Information

Der GKV-Spitzenverband gestaltet als Dachverband aller gesetzlichen Krankenkassen die Rahmenbedingungen für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung. Er ist damit Ansprechpartner für Krankenkassen, Vertragspartner, Leistungserbringer und Hersteller im Gesundheitswesen bzw. der Pflegebranche.

Die Beratung von Versicherten ist eine Serviceaufgabe der Krankenkassen vor Ort. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Fragen zu Ihrem konkreten Leistungs- oder Beitragsfall beantworten können. Bitte wenden Sie sich direkt an Ihre Krankenkasse.

Sollten Sie mit einer Entscheidung Ihrer Kranken-/ Pflegekasse nicht einverstanden sein, können Sie eine Überprüfung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde veranlassen. Handelt es sich um eine bundesweite Krankenkasse wenden Sie sich bitte an das Bundesversicherungsamt, bei regionalen Kassen (z. B. AOKn) an die jeweiligen Landessozialministerien.

Für allgemeine Informationen rund um das Gesundheitswesen, gesundheitliche Aufklärung o. ä. haben wir auf dieser Seite einige Anlaufstellen zusammengestellt.

Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD)

0800 011 77 22 (gebührenfrei aus allen Netzen)

montags bis freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr
www.unabhaengige-patientenberatung.de

Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit

Kompetente und unabhängige Anlaufstelle für alle Fragen rund um das deutsche Gesundheitssystem.

Mo bis Do von 08:00 bis 18:00 Uhr
Fr von 08:00 bis 12:00 Uhr

Fragen zur Krankenversicherung:
030 340 60 66 - 01

Fragen zur Pflegeversicherung:
030 340 60 66 - 02

Fragen zur gesundheitlichen Prävention:
030 340 60 66 - 03

Beratungsservice für Gehörlose/Hörgeschädigte:
030 340 60 66 - 07

Gebärdentelefon, ISDN-Bildtelefon:
030 340 60 66 - 08

Beratung zu grenzüberschreitender Gesundheitsversorgung

Nationale Kontaktstelle für die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung - Informationen und kostenfreie Beratung zu einer geplanten Behandlung im Ausland (z. B. Zahnersatz, Kuren), unter welchen Voraussetzungen die Krankenkasse die Kosten trägt, welche Anbieter zur Verfügung stehen
www.eu-patienten.de

Infoportal des IQWIG

Informationen zu Krankheiten und Therapien, geprüfter Medizin sowie Patientenbefragungen
www.gesundheitsinformation.de

Informationen zum Mammographie-Screening

Kooperationsgemeinschaft Mammographie
06221 424142
www.mammo-programm.de

Hotline des Krebsinformationsdienstes

0800 4203040
www.krebsinformationsdienst.de

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Anonyme Beratung zu verschiedenen Themen

HIV/AIDS
01805 555444

Suchtvorbeugung/Essstörungen:
0221 892031

Raucherentwöhnung
01805 313131

Glücksspielsucht
0800 137 27 00

Organspende

0800 9040400

Informationen sowie eine Mediendatenbank rund um das Thema Impfen unter www.impfen-info.de

Service-Telefon für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Hotline der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
0180 3214321

Hilfetelefon "Schwangere in Not - anonym und sicher"

Die kostenlose Beratungsnummer und die Website bietet schwangeren Frauen in Not eine anonyme Anlaufstelle und eröffnet den Weg zu weiteren Beratungsangeboten.
0800 4040020
www.geburt-vertraulich.de

Dokumente