Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)

Auf der Rückseite der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) ist die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) aufgebracht. Diese ermöglicht eine unbürokratische medizinische Versorgung im europäischen Ausland. Die Europäische Krankenversicherungskarte ist in 28 EU-Staaten sowie in

  • drei EWR-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen),
  • drei Abkommensstaaten (Mazedonien, Montenegro, Serbien)
  • und in der Schweiz

anerkannt.

Die DVKA berät bei Fragen zu Leistungserstattungen in den Mitgliedsstaaten.

Rückseite einer Musterkarte der eGK: die EHIC