Meldung vom 10.09.2018

Studie: Bis 2035 voraussichtlich vier Millionen Pflegebedürftige

Berlin (dpa) - Bis zum Jahr 2035 sind nach einer neuen Studie voraussichtlich vier Millionen Menschen in Deutschland auf Pflege im Alter angewiesen. Ausgangspunkt der Berechnung sei die Versorgung der Bevölkerung der kommenden Jahrzehnte zu heutigen Bedingungen, teilte das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) am Montag in Berlin mit. Die Zahl der Pflegefachkräfte müsse angesichts der steigenden Zahlen deutschlandweit bis 2035 um 44 Prozent auf rund eine halbe Million steigen, so das IW. Damit die Betroffenen nicht immer höhere Eigenanteile für die Pflege zahlen müssten und die Pflege nicht zur «Politik nach Kassenlage» werde, sollten die Leistungen der Pflegeversicherung laut IW künftig anders als heute automatisch an die Entwicklung der Pflegepreise angepasst werden. 2015 waren rund drei Millionen Menschen pflegebedürftig. # Notizblock