Referatsleitung (m/w/d)

für das Referat IT-Service der Abteilung Zentrale Dienste

Stellenausschrei­bungsnummer: 458_20
Ort: Berlin
Beginn: ab 1. Juli 2019

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die fachliche und disziplinarische Führung eines Teams von derzeit 17 Mitarbeitenden und fördern und entwickeln diese weiter.
  • Die strategische Planung, Organisation und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur ist wesentlicher Bestandteil Ihres Aufgabenbereiches. Daneben sind Sie für die Sicherstellung der Verfügbarkeit, den störungsfreien Betrieb der IT, die Administration und die Pflege der bestehenden IT verantwortlich.
  • Sie planen und steuern vielfältige IT-Projekte in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und tragen die Budgetverantwortung.
  • Sie verantworten die Bereiche IT-Governance, Inhouse-Digitalisierung, IT-Sicherheit und Datenbankmanagement im Haus.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise der Fachrichtung Informatik oder Wirtschaftsinformatik beziehungsweise können eine vergleichbare Qualifikation im IT-Bereich, jeweils mit mindestens gutem Abschluss, nachweisen.
  • Sie verfügen bzgl. der genannten Aufgaben über umfassende theoretische Kenntnisse und können mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im IT-Umfeld nachweisen.
  • Sie bringen vielfältige Erfahrung im IT-Projektmanagement und der strategischen Weiterentwicklung von IT-Infrastrukturen mit.
  • Sie sind eine durchsetzungsstarke Persönlichkeit, überzeugen durch eine hohe analytische, konzeptionelle und serviceorientierte Arbeitsweise sowie organisatorische Fähigkeiten, insbesondere bei der Umsetzung komplexer Projekte.
  • Daneben bringen Sie eine ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz mit und besitzen ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.
  • Teamfähigkeit, Engagement sowie ein verbindliches und ergebnisorientiertes Handeln runden Ihr Profil ab.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an unserem Standort in Berlin,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • fachbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie
  • eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung.

Die Position ist im Wege der Nachfolgeplanung zu besetzen. Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich.

Der GKV-Spitzenverband gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten. Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund begrüßen wir im Rahmen dieser Ausschreibung Bewerbungen von Frauen und wollen sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigen. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer bis zum 09.03.2019, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Informieren Sie sich über unseren Datenschutzhinweis auf unserer Homepage.

Die Stelle passt zu Ihnen? Bewerben Sie sich am besten online!

Hinweis zum Datenschutz

Bitte lesen Sie sich die Datenschutzhinweise vor Absenden der Bewerbung durch.